Ipsos Foundation
222

Ipsos Foundation
Ipsos Foundation: Förderung des Zugangs zu Bildung für benachteiligte Kinder und Jugendliche

Seit ihrer Gründung im Jahr 2014 hat die Ipsos Foundation 67 Bildungsprojekte für benachteiligte Kinder in 34 Ländern mit einem Gesamtwert von 1,8 Millionen EUR finanziert. Ipsos ist in 90 Ländern auf allen Kontinenten tätig.

Das Geschäftsmodell der Foundation beruht auf finanzieller Unterstützung von gemeinnützigen Organisationen, nichtstaatlichen Organisationen (NGOs) und sozialen Unternehmen.

Wir haben Schulen in Nepal, Ghana und Sambia gebaut. Wir haben Bücher in den USA, Hongkong, Südafrika und Haiti bereitgestellt. Wir haben die schulische Ausbildung von Kindern mit ernsten Erkrankungen in Russland, auf den Philippinen und in Kasachstan unterstützt. Außerdem haben wir Projekte im Jemen, in Uganda, in Kenia und in Jordanien finanziert.

Wir arbeiten an den Bedingungen, die es ermöglichen, dass Kinder in einem guten, sicheren und gesunden Umfeld die Schule besuchen können. Mit „Charity: Water“und „Water For Health“ haben wir sauberes, sicheres Trinkwasser und sanitäre Einrichtungen für eine Schule im ländlichen Nepal bereitgestellt, 1.400 Kinder profitieren davon. Ein wichtiger Grund, warum 59 Millionen Kinder keine Schule besuchen, ist Hunger. Deshalb unterstützen wir NGOs wie Mary’s Meals (Ecuador), die Peninsula School Feeding Association (Südafrika) und Feed a Child a Day (Nigeria), damit Schulkinder zumindest eine Mahlzeit pro Tag erhalten. Wir fördern ein Bewusstsein für Gesundheit und Hygiene durch schulische Bildung und wir finanzieren mit Shanti Uganda prä-/postnatale Versorgung und Maßnahmen für das Wohlergehen von Frauen mit HIV/AIDS.


Die vertretenen Anbieter sind keine Sponsoren der Belohnungen oder in sonstiger Form mit Ipsos i-Say verbunden. Die Logos und die anderen angebrachten identifizierenden Marken sind Warenzeichen des vertretenen Unternehmens und/oder seiner Konzerngesellschaften und dessen (deren) Eigentum. Zusätzliche Geschäftsbedingungen entnehmen Sie bitte der Website des jeweiligen Unternehmens.